| 02:32 Uhr

Ehrenmitglieder der Schweitzer-Vereinigung

Vetschau. Innerhalb einer Feierstunde sollen am Samstag in der Wendisch-Deutschen Doppelkirche Inge und Alfred Ullmann die Ehrenmitgliedschaft der internationalen Albert-Schweitzer-Vereinigung (AISL) erhalten. Die Laudatio hält Beate Lepper aus Weimar. red/bt

Der Präsident der AISL Christoph Wyss und der Präsident der Albert-Schweitzer-Stiftung Günsbach-Bern wollen die Ehrung vornehmen. Die Albert-Schweitzer Vereinigung ist im Elsaß ansässig. Sie will die Philosophie und das Gedankengut des großen Humanisten aller Welt zugänglich machen. Albert Schweitzer ist durch sein Leben und Handeln bis heute vielen ein Vorbild. Seine Ideen sollen der Nachwelt erhalten bleiben.