ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:14 Uhr

Polizeibericht
Drei Verletzte nach Autobahnunfall

Ruhland. (bt) Zwei Verkehrsunfälle haben am Donnerstagabend zu einer Vollsperrung der A 13 bei Ruhland geführt. In Fahrtrichtung Berlin ist gegen 21 Uhr ein Pkw nach einem technischen Defekt ins Schleudern gekommen und gegen ein Auto geprallt.

„Ein nachfolgender Pkw und ein Transporter fuhren in die Unfallstelle und stießen gegen die bereits havarierten Fahrzeuge“, erklärte Polizeisprecher Ralph Meier. Dabei wurden drei Personen verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Die Gesamt-Schadensbilanz aus den Unfällen liegt nach erster Einschätzung bei rund 75 000 Euro. Zur Absicherung des Rettungseinsatzes und der Fahrzeugbergungen war die A 13 mehrere Stunden gesperrt worden Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Ortrand abgeleitet.

(bt)