Auch die Vetschauerin Hannelore Pleger hatte ihre Freude an der Musik im New-Orleans-Stil der 20er-Jahre. „Die sechs Musiker unter der Leitung von Horst Kaschube brachten die Gäste so richtig in Schwung“ , erzählte sie. Für diesen Abend hatten sich der Kulturverein, das Ratshotel und Rocknacht-Veranstalter Knut Petrick zusammengetan. Eine der nächsten Veranstaltungen in der guten Stube der Stadt Vetschau wird das Schlemmen für den guten Zweck sein. Es ist das fünfte seiner Art und findet am Sonntag, 14. September, statt. Dann werden „Vetschauer Wurstwaren“ auftafeln. (hk)