ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:59 Uhr

Altdöbern
Dienstbeginn am 1. Mai

Frank Neubert hat die Ernnungsurkunde als Amtsdirektor in Altdöbern bekommen. Amtsausschussvorsitzender Peter Winzer gratuliert.
Frank Neubert hat die Ernnungsurkunde als Amtsdirektor in Altdöbern bekommen. Amtsausschussvorsitzender Peter Winzer gratuliert. FOTO: Uwe Hegewald
Altdöbern. Frank Neubert hat Ernennungsurkunde als Amtsdirektor in Altdöbern erhalten.

Im Rahmen der Amtsausschusssitzung ist Frank Neubert am Mittwochabend die Ernennungsurkunde zum Amtsdirektor des Amtes Altdöbern überreicht worden.

Am 1. Mai tritt der 57-Jährige seinen Dienst in der Amtsverwaltung an. „Es ist auch für mich ein aufregender Tag. Ich danke den Mitgliedern des Amtsausschusses für den Vertrauensvorschuss“, so Neubert. Zuletzt als Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus in der Stadtverwaltung Senftenberg tätig, wolle er seine vielen Erfahrungen einbringen. Er versicherte, dass in den bevorstehenden acht Jahren ausreichend Zeit bleibe, um Dinge zu bewegen, Probleme anzupacken und Erfolge auszuarbeiten. „Sprechen sie mich an“, so der neue Amtsdirektor, der offen für „persönliche, anerkennende aber auch kritische Worte“ sei.

Amtsausschussvorsitzender Peter Winzer und weitere Mitglieder nutzten die Sitzung, um sich bei Katrin Peter zu bedanken. Nach dem Weggang von Detlef Höhl führte die Altdöberner Bau- und Ordnungsamtsleiterin die Stelle des Amtsdirektors kommissarisch.