| 01:03 Uhr

Die nicht fragen: warum?

Mitunter glauben Leute, dass jene, die sich für nichts und wieder nichts abrackern, Überbleibsel einer überholten Gesellschaft seien.

Nimmt man's aber genau, lebt es sich doch erst richtig gut, wenn man sie in seiner Nähe weiß, Menschen, die nicht fragen: warum„ Die einfach machen - dem Nachbarn helfen, ältere Leutchen betreuen, sich um Kinder und Jugendliche in der Freizeit kümmern, die im Kirchenhaus Fenster streichen, die das Gemeindehaus sauber machen, Blumen pflanzen, die für alle da sind, die Feste vorbereiten, von denen hinterher geschwärmt wird. Kennen nicht die meisten von uns solche Menschen“ Hoffentlich! Wir sollten ihnen endlich einmal ein Dankeschön sagen für all ihre Mühen, finden sie nicht auch„ Zu diesem Zwecke brachte die LAUSITZER RUNDSCHAU die Aktion „Vetschauer des Jahres gesucht“ ins Rollen und wird dabei von vielen Partnern unterstützt, von der Sparkasse Niederlausitz, Reisestudio Burke, Vetschauer Fleischwaren, Restaurant San Remo, Gärtnerei Nandiko, Fachmarkt-Center Petzold, Utes Bücherkiste. Ist das nicht toll“ So können wir heute einen weiteren Vetschauer vorstellen (Seite 15), der in die Endauswertung im Herbst kommt. Eine Jury wird aus allen Vorschlägen von Ihnen, liebe Leser, den Vetschauer des Jahres auswählen. Er erhält einen erholsamen Kurzurlaub für zwei Personen. Und auch die Vorschlagenden können attraktive Preise gewinnen.
Möglicherweise begegnet Ihnen sogar an diesem Wochenende jemand, der diese Ehrung verdient hat und vielleicht einer ist, der doch fragt: warum„ Warum gerade ich“