Mai, wieder auf der Spree in Cottbus stattfindet, werden heute von 10 bis 12 Uhr auf dem Markt in Luckau und von 13 bis 15 Uhr auf dem Markt in Calau die gelben Plastikenten für zwei Euro pro Stück verkauft. Als Ausrichter neben BB Radio wird die RUNDSCHAU im eigenen Mobil vor Ort sein.
Das beliebte Spektakel lockt auch in diesem Jahr mit attraktiven Preisen: Der Besitzer der schnellsten Rennente gewinnt 1500 Euro, der der zweitschnellsten 1000 Euro und der der drittschnellsten 500 Euro. Sachpreise erhalten aber auch die Besitzer der vierten bis zehnten Ente. Außerdem wird es am Renntag Sonderpreise für besonders schön gestaltete Enten geben. Deshalb ist auch in diesem Jahr die Kreativität der Teilnehmer gefragt.
Start des Rennens am 17. Mai ist um 13 Uhr an der Spreebrücke Franz-Mehring-Straße in Cottbus. Das Ziel befindet sich unterhalb des Blechenstegs. Die musikalische Unterhaltung übernimmt ab 11 Uhr BB Radio, für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Einen Tipp gibt es noch für alle Nicht-Cottbuser: Zur Teilnahme müssen die Rennenten-Besitzer nicht unbedingt nach Cottbus reisen. Sie können ihre gelben Flitzer auch beim Promotionsteam oder beim Servicepartner abgeben. Die Rennenten werden dann an den Start gebracht, der Besitzer erhält eine entsprechend nummerierte Startkarte. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und in der RUNDSCHAU veröffentlicht.
Wer heute keine Zeit hat, kann noch bis zum 15. Mai bis 12 Uhr bei den RUNDSCHAU-Servicepartnern in Luckau oder Calau eine oder mehrere Rennenten erwerben.
Als bleibende Erinnerung an das diesjährige Entenrennen können Teilnehmer eine der Enten entweder direkt nach dem Rennen gegen Abgabe der Startkarte mitnehmen oder innerhalb der folgenden Woche bei den RUNDSCHAU-Servicepartnern eintauschen. (red/han)