ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Der Zwei-Meter-Plan für die große Stadt

Vetschau.. Zwei Meter hoch ist der Flächennutzungsplan für Gesamt-Vetschau im Original.

Ihn in Papierform zu präsentieren, sei nur in drei Teilen möglich, veranschaulichte Michael Lange von der Lübbenauer Planungsgemeinschaft Lange+Kirchbichler den Mitgliedern des Vetschauer Wirtschaftsausschusses den Umfang dieses Werkes. Kein Wunder: Es ist der erste Flächennutzungsplan der Stadt Vetschau mit all ihren Ortsteilen. Die Nord-Süd-Ausdehnung dieses Gebietes beträgt rund 20 Kilometer. Solange am gesamten Flächennutzungsplan einschließlich Landschaftsplan gearbeitet werde, seien die bisherigen Pläne von Vetschau, Laasow und Raddusch Teilpläne, die schließlich in das Gesamtwerk eingehen.
Die Information des Wirtschaftsausschusses am Donners tagabend war gedacht als frühzeitige Bürgerbeteiligung, doch kaum ein Einwohner hatte dafür Interesse gezeigt. Alle, die da waren, bekamen zum Beispiel einen groben Überblick darüber, wo in Vetschau selbst, in Raddusch, Briesen, Laasow für die nächsten etwa 15 Jahre Wohnbaugebiete vorgesehen sind. In Repten seien alle Reserven erschöpft. Es werde - der steigenden Zahl von Senioren geschuldet - keinen Geschossbau mehr in der Stadt geben, so Michael Lange. (HK)