Durchschnittlich 400 Besucher hätten das Bad täglich besucht, sagt der Bad-Chef. Prozentual aber seien die Altdöberner daran nur gering beteilgt. Viele Badegäste seien aus anderen Städten gekommen. Wie war das doch gleich mit dem Propheten im eigenen Land . . .