ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:28 Uhr

Dicke Dinger
Herbstgemüse in Hülle und Fülle lockt nach Lipten

 Kürbisernte-Start im Landwirtschaftsbetrieb Lehmann in Lipten.
Kürbisernte-Start im Landwirtschaftsbetrieb Lehmann in Lipten. FOTO: Uwe Hegewald
LIPTEN. Ort bittet am Wochenende zum 9. Kürbisfest mit Schnitzwerkstatt, Bauernwettkampf und vielen Leckereien. Von Uwe Hegewald

Auf dem rund ein Hektar großen Kürbisfeld von Landwirt Harald Lehmann ist mit der Ernte begonnen worden. Regelmäßige Bewässerung habe wieder dazu beigetragen, Ertrag und Qualität zu garantieren, erklärt der Landwirt, bei dem es dieses Jahr etwas entspannter zugeht. Den Vertrag mit der Kaufland-Gruppe, für die er Jahre lang tonnenweise Hokkaido- oder Halloweenkürbisse bereitstellte, hat der Liptener nicht mehr verlängert. „Das war personell nicht mehr zu stemmen“. Mal seien keine Früchte benötigt worden, einen Tag später mal eben 200 Stiegen.

Lehmann und seine Helfer setzen nun verstärkt auf Direktvermarktung. Wie beim Spargel, den die Liptener regional anbieten. Für das Cottbuser Herbstfest sei eine größere Bestellung Kürbisse eingegangen, aber auch Schulen, Horte oder Kitas werden beliefert. Immerhin kann der Kürbisbauer bis zu 30 Sorten anbieten für Verzehr oder Dekoration.

Den Hauptumsatz macht Lehmann beim jährlichen Liptener Kürbisfest, in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Lipten. Samstag, 28. September (ab 14 Uhr), dreht sich auf dem Vereins-Domizil am Schloss alles um den Kürbis. Erneut sind Kürbisschnitzen, Wettkämpfe und Kürbisschätzen im Angebot, Kürbismeile und Unterhaltung mit Lotterie, Kaffeetafel und Gunnars Partyband. Gegen 16 Uhr rollt der Erntewagen auf den Festplatz. Zu verkosten gibt es Kürbismarmeladen, -suppen -gulasch.

 Kürbisernte-Start im Landwirtschaftsbetrieb Lehmann in Lipten.
Kürbisernte-Start im Landwirtschaftsbetrieb Lehmann in Lipten. FOTO: Uwe Hegewald