(rdh) Am Laasower Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus konnte nun Richtfest gefeiert worden. Vetschaus Bürgermeister Bengt Kanzler (parteilos) schlug mit 79 Schlägen den obligatorischen letzten Nagel ins Gebälk. Damit steht der Rohbau. Ortsvorsteherin Ina Mütze bedankte sich wie das Stadtoberhaupt bei den bisher tätigen Firmen für die geleistete Arbeit.