ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Cutaway beim Benefizkonzert

Lübbenau.. Die erschreckenden Bilder von den Folgen der Flutwelle in Südostasien lassen wohl niemanden gleichgültig. Um den Opfern zu helfen, kamen die Mitglieder des Kulturhofvorstandes auf die Idee, ein Benefizkonzert zu geben. Ingo Schiege

Die Band „Cutaway“ aus Lübbenau war sofort bereit, für diesen Zweck zu spielen und ihre Gage zu spenden. Am 21. Januar war es dann soweit, der Kulturhof füllte sich recht schnell. Insgesamt kamen 150 Gäste, um zu helfen und einen guten Abend bei guter Musik zu verbringen. Seit fast acht Jahren sind „Cutaway“ trotz wechselnder Besetzung ein Garant für hochkarätige Musik. Das Programm besteht aus alten Klassikern der Rockgeschichte und neueren Songs, die sicher jeder schon mal gehört hat. „Cutaway“ spielte schon ein ziemlich großes Set und wurde dann noch zu mehreren Zugaben aufgefordert. So dauerte das Konzert bis weit nach Mitternacht. Der Kulturhof e. V. wird die Erlöse aus dem Getränkeverkauf des Abends spenden, so das zusammen rund 1200 Euro an die Flutopfer weitergereicht werden können. An dieser Stelle noch einmal Dank an die Band und alle Gäste, die ihren Beitrag geleistet haben.
Am nächsten Wochenende spielen am Freitag „Samavayo“ und „Strange Stuff“ aus Berlin für die Freunde von Stonerrock und „Motörhead“ . Am Samstag gibt es Punkrock von „Cut My Skin“ und „Who Killed Bambie“ , also für fast jeden Geschmack etwas.