Ein Autofahrer hat Dienstagvormittag nahe der Werner-Seelenbinder-Grundschule in der Lübbenauer Neustadt mit einem Firmenwagen eine elektronische Geschwindigkeitstafel stark beschädigt. Wie eine Rathaus-Sprecherin informiert, hat der Verursacher Unfallflucht begangen. Zeugen konnten jedoch Kennzeichen und Firmennamen notieren. Es wurde Strafanzeige gestellt, der Schaden von rund 2200 Euro der Versicherung gemeldet. Der Bauhof hat das Gerät sofort sichergestellt und eine Warnbake aufgestellt, heißt es weiter. Derzeit werde geprüft, ob die Tafel zu reparieren ist oder ob es sich um einen Totalschaden handelt. Die Tafel wurde in der Tempo-30-Zone aufgestellt, um Verkehrsteilnehmer für die gefahrene Geschwindigkeit zu sensibilisieren. Eine zweite Tafel steht vor der Jenaplanschule. red/dpr