Dass bei Thomas Poske an mindestens drei Tagen der Woche der Wecker bereits um 3 Uhr klingelt, hat einen besonderen Grund. Er blickt zum Fenster hinaus, trifft die Wahl seiner Kleidung, schnappt sich die Hundeleine und biegt schon wenige Augenblicke später auf den Spazierweg ein.
„Ich brauche di...