ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Calaus Narren schon ganz närrisch

Calau.. Viele Calauer Narren warten schon seit dem letzten Aschermittwoch auf den 11. 11. dieser Saison. Die steht unter dem Motto „Auch vor der Wende, das ist bekannt, war Calau schon in Narrenhand“ . Wie Katleen Tursch vom Calauer Carneval Club (CCC) informiert, werden am Freitag, dem 11. U. Hegewald

11., 11 Uhr 11, auf der Rathaustreppe die neuen Prinzenpaare gekrönt. Und wie jedes Jahr muss Bürgermeister Norwin Märkisch wieder den Rathausschlüssel in die Narrenhände geben. Was ihm nicht schwer fallen wird angesichts eines Defizits im städtischen Haushalt von 1,4 Millionen Euro.
Am Abend des ersten närrischen Tages soll ab 19 Uhr in der Halle Lindenstraße die Post abgehen. Einen Tag später geht das Narrenspektakel dort bereits um 18 Uhr los.
Zuvor haben die Calauer Karnevalisten eine flächendeckende Fahndung eingeleitet. Nicht den Rathausschlüssel suchen sie, sondern tanzlustige Mädchen ab 14 Jahre. „In der Altersgruppe 14 bis 20 plagen wir uns momentan mit Nachwuchssorgen“ , seufzt Vorstandsmitglied Jörg Hänisch. „Alle Jahre wieder ereilt uns das Schicksal, dass uns tanzerprobte Funken wegen Ausbildung, Studium oder Beruf verlassen“ , so der 40-Jährige.
Seit einem halben Jahr proben sieben tanzbegabte junge Damen wöchentlich vier Stunden für ihren ersten Karnevalstag. Bis auf Jenny Reichert, die das Training choreografisch unterstützt, ist es für die 16- bis 18-Jährigen das erste Mal, dass sie sich die Kostüme der Calauer rot-weißen Funken überstreifen. Für alle Mädchen, die Lust am Tanzen und Mitmachen haben, rät der CCC: einfach in eine Abendveranstaltung hineinschnuppern oder sich unter Tel. 03541/23 15 oder 03541/71 25 71 melden.
Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Zu bestellen sind die Carneval-Tickets unter Tel. 03541/801238.
Die Karten können im ELT-Fachgeschäft Bärbock und Jende in der Lindenstraße abgeholt werden. (hk/ueh)