ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Calauer Schüler freuen sich über Märchen aus Nordamerika

In der Stadtbibliothek Calau hörten die Schüler Märchen aus Nordamerika. Foto: S. Clemens
In der Stadtbibliothek Calau hörten die Schüler Märchen aus Nordamerika. Foto: S. Clemens FOTO: S. Clemens
Calau. Großes Gedränge herrschte am vergangenen Dienstag in der Stadtbibliothek in Calau. Die beiden 3. red/ths

Klassen der Carl-Anwandter-Grundschule, die erst vor Kurzem ihren Bibliotheksführerschein gemacht hatten, waren gespannt auf Märchen und Geschichten aus den USA.

Zu Gast bei den Schülern war die Märchenerzählerin Brigitte Schaller. Mit ihr kam die Musikpädagogin Ursula Rothen Kern nach Calau. Brigitte Schaller erzählte den Kindern Märchen der Indianer, die vom Donner, dem Koyoten und dem Iltis berichteten. Es ging durch den Wilden Westen. Mit verschiedenen Perkussionsinstrumenten untermalte Ursula Rothen Kern das Erzählte musikalisch. Als die Kinder selbst zu den Instrumenten greifen durften, waren alle begeistert. Die Kinder waren sich einig: Das war mal eine ganz besondere Märchenstunde.

Die Veranstaltung bekam die Stadtbibliothek in Calau im Rahmen der "22. Berliner Märchentage" gefördert, die noch bis zum 27. November dieses Jahres in Berlin und Brandenburg statt finden.