| 02:32 Uhr

Calauer rasseln am Tag des Lärms

Ausgerechnet am gestrigen Tag des Lärms rasselt, trötet und hupt es in Calau. Dabei geht es an diesem Tag vor allem darum, einmal Ruhe zu haben.

Für die streikenden Caleg-Mitarbeiter wird das keine große Rolle spielen. Sie fordern lautstark mehr Lohn, und das ist ihr Recht. Wenn sich Arbeitnehmer ungerecht behandelt fühlen, dürfen sie streiken. Das ist so im Grundgesetz verankert. Auffällig dieser Tage, und das nicht nur in Calau: Angestellte aller Couleur scheinen immer unzufriedener mit ihrer Arbeit und ihrer Entlohnung zu sein. Die Anzahl der Streiks steigt deutlich.

jan.augustin@lr-online.de