ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:59 Uhr

Calauer Kinder in Bewegung

Immer in Bewegung mit Fritzi: So heißt der landesweite Kita-Wettbewerb, an dem sich am gestrigen Mittwoch etwa 200 Kinder aus den Calauer Einrichtungen beteiligt haben. Schlängellauf, Ballzielwurf, Seilspringen und Einbeinspringen waren die Disziplinen, die auf dem Gelände der Kita Kunterbunt zu absolvieren waren. Geschicklichkeitsspiele und Hüpfburg wurden auch angeboten. Aus den Ergebnissen können später Rückschlüsse auf die Sportlichkeit der Kinder gezogen werden. Organisiert wurde der Tag vom Kreissportbund, der brandenburgischen Sportjugend und den Kitas. Geholfen haben auch Schüler von der Oberschule.
Immer in Bewegung mit Fritzi: So heißt der landesweite Kita-Wettbewerb, an dem sich am gestrigen Mittwoch etwa 200 Kinder aus den Calauer Einrichtungen beteiligt haben. Schlängellauf, Ballzielwurf, Seilspringen und Einbeinspringen waren die Disziplinen, die auf dem Gelände der Kita Kunterbunt zu absolvieren waren. Geschicklichkeitsspiele und Hüpfburg wurden auch angeboten. Aus den Ergebnissen können später Rückschlüsse auf die Sportlichkeit der Kinder gezogen werden. Organisiert wurde der Tag vom Kreissportbund, der brandenburgischen Sportjugend und den Kitas. Geholfen haben auch Schüler von der Oberschule. FOTO: Jan Augustin
Calau. Immer in Bewegung mit Fritzi: So heißt der landesweite Kita-Wettbewerb, an dem sich am gestrigen Mittwoch etwa 200 Kinder aus den Calauer Einrichtungen beteiligt haben. Schlängellauf, Ballzielwurf, Seilspringen und Einbeinspringen waren die Disziplinen, die auf dem Gelände der Kita Kunterbunt zu absolvieren waren. Jan Augustin

Geschicklichkeitsspiele und Hüpfburg wurden auch angeboten. Aus den Ergebnissen können später Rückschlüsse auf die Sportlichkeit der Kinder gezogen werden. Organisiert wurde der Tag vom Kreissportbund, der brandenburgischen Sportjugend und den Kitas. Geholfen haben auch Schüler von der Oberschule.