"Es ist für jeden ein ganz besonderer Tag. Ich freue mich, dass wir zehn unserer Jubilare in Cottbus ehren können", sagte Wolfgang Richter, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Ortsgruppe Calau (IG BCE).

Die Jubilare von insgesamt sieben Ortsgruppen aus Cottbus und Umgebung wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Gewerkschaft ausgezeichnet.

Festredner Dr. Hermann Borghorst, Arbeitsdirektor von Vattenfall Europe Generation AG & Co, ging auf die Entwicklung der Energiegewinnung in der Region ein, während Ulrich Freese, stellvertretender IG-Vorsitzender, die Bedeutung der Gewerkschaft von damals und heute widerspiegelte.

Ausgezeichnet wurden unter anderem Jubilare für ihre 60-jährige Mitgliedschaft. Aus der Calauer Ortsgruppe können in diesem Jahr acht Gewerkschafter auf 50-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Das sind Monika Pusch, Werner Dorn, Reiner Förster, Günter Kullnick, Dieter Lehmann und Karl-Heinz Raddatz. Karl-Heinz Riester und Günter Zuschke wurden dafür ausgezeichnet. Die Ehrungen nahmen Ulrich Freese, der Calauer Ortsgruppen-Vorsitzende Wolfgang Richter und Elisabeth Kieschke vom Vorstand der Ortsgruppe Calau vor. Den Jubilaren wurden neben Ehrenurkunden und Blumen auch Präsente überreicht.

Die Lebensgeschichten der Jubilare und ihr Wirken im Bergbau waren ganz unterschiedlich. Seit nunmehr 40 Jahren gehören auch Volker Rubel sowie Barbara und Peter Fender zur Gewerkschaft. Mit Stephan Uhlig und Bernd Gierach begingen zwei Jüngere ihr 25-jähriges Jubiläum.

Es war ein Abend der vielen Erinnerungen. Die Kumpel aus der Kohle erzählten aus ihrem Leben. Nach dem Festakt wurde zum Tanz mit Showeinlagen gebeten. stu