| 17:42 Uhr

Kulturvorschau
Calau startet beschwingt in Osterwoche

Multi-Kulti-Violinist Alexey Kochetkov begeistert sein Publikum mit Klezmer-Klängen und arabischen Melodien des Nahen Ostens.
Multi-Kulti-Violinist Alexey Kochetkov begeistert sein Publikum mit Klezmer-Klängen und arabischen Melodien des Nahen Ostens. FOTO: AntonTal / Anton Tal
Calau. Werkstatt, Konzert, Kalauer statt Knöllchen und Flugshows: Ab 28. März folgt ein Kulturhöhepunkt auf den anderen. Von Rüdiger Hofmann

Die Calauer Osterwoche startet mit dem Osterbasteln im Info-Punkt am 28. März. Das teilt Marion Goyn, Geschäftsführerin der Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH, mit. Unter fachlicher Anleitung können sorbische Ostereier und Blütenträume von zehn bis 16 Uhr gefertigt werden.

Die beliebte Aktion „Kalauer statt Knöllchen“ der Stadt Calau findet dann am Gründonnerstag statt. Echte Kalauer soll es nicht nur im Info-Punkt für jeden Besucher, sondern auch an Schaufenstern der Stadt zu lesen geben.

Das Atelier und die Kunstwerkstatt Krzysch bietet für die Kinder vom 3. bis zum 6. April ein Osterferienprogramm mit Voranmeldung unter kunstmaler-krzysch@t-online.de an. Spezielle Keramik-, Aquarell- und Acrylmalereikurse können von neun bis 15 Uhr besucht werden.

Besonderer Höhepunkt: Das
1. Calauer Osterkonzert für Menschen aller Altersklassen. Das Aletchko-Trio kommt dieses Mal als Quartett mit Alexey Kochetkov, Peter Kunsch, Tal Arditi und Or Rezenfeld nach Calau. Der Multi-Kulti-Violinist Alexey Kochetkov begeistert sein Publikum mit einer faszinierenden Mixtur aus Klezmer-Klängen und den arabischen Melodien des Nahen Ostens. Der gebürtige Russe, der lange Jahre in Israel lebte und jetzt in Berlin wohnt, absolvierte eine klassische Ausbildung, bevor er die Liebe zur Weltmusik entdeckte. Die Geige ist für ihn Leidenschaft und Sprache. Aletchko ist in Clubs, Konzerthallen und auf Festivals in Europa und Israel zu Hause. Die Karten sind im Info-Punkt für 17 Euro pro Person erhältlich.

An den Wochenenden und Feiertagen öffnet auch wieder der Adler- und Jagdfalkenhof in Werchow zur beliebten Flugshow. Interessierte bekommen die tollsten Himmelsstürmer und Navigationskünstler zu sehen. Neben Wissenswerten über die Entstehung der Falknerei werden die einzelnen Greife vorgestellt.

Außerdem bietet sich der Witzerundweg mit seinen kleinen Schusterjungen und den Sagentouren als Osterspaziergang an. Flyer für diese Touren gibt es im Info-Punkt.