ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:34 Uhr

Calau rechnet mit gutem Abschluss des Jahres 2010

Calau. Mit einem guten Jahresabschluss 2010 rechnet Calau, teilt Bürgermeister Werner Suchner (parteilos) mit. Auf das Jahr 2011 hat sich die Stadt mit einem Nachtragshaushalt für das zu Ende gehende Jahr vorbereitet.

Es wurden Verpflichtungsermächtigungen für die Bauvorhaben Cottbuser Straße (690 000 Euro) und die Heizungsumstellung der Robert-Schlesier-Oberschule (469 400 Euro) von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. So können die Vorhaben rechtzeitig ausgeschrieben und ausgeführt werden.

Kämmerin Barbara Hollmichel hatte die Stadtverordneten informiert, dass aufgrund der Umstellung des Haushalts von Kameralistik auf doppelte Buchführung in Konten (Doppik) 2011 erst spät der Plan beschlossen werden kann. Die Bewertung aller städtischen Objekte ist sehr umfangreich und zeitaufwendig. “Zurzeit sind wir bei der Straßenbewertung, das sind rund 500 Abschnitte, die alle zu betrachten sind„, erklärt Barbara Hollmichel. Sie rechnet damit, dass Calau zu Beginn des Jahres mit einer vorläufigen Haushaltsführung arbeiten wird. Das laufende Geschäft soll davon nicht beeinträchtigt werden. ho