Zudem war er Mitinitiator der Deutschen Gesellschaft, des ersten gesamtdeutschen Vereins, der sich nach dem Fall der Mauer gegründet hat.

Andreas H. Apelt wurde 1958 in Luckau geboren. Er lebte fast 20 Jahre, bis 1977, in Zinnitz, einem heutigen Ortsteil von Calau. Nach Beendigung der Schule 1974 lernte er den Beruf eines Forst arbeiters. 1977 zog er nach Berlin. Er holte sein Abitur nach. Später studierte er Geschichte und Germanistik und promovierte zum Thema "Die Opposition in der DDR und die deutsche Frage 1989/90".