ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:02 Uhr

Bilanz gezogen
Bürgerstiftung setzt weiter auf Landschaftspflege

Lübbenau. Bartsch steht  „Kulturlandschaft Spreewald“ vor. Von red/kr

Das Kuratorium und der Vorstand der Bürgerstiftung „Kulturlandschaft Spreewald“ ziehen eine positive Bilanz der inhaltlichen und finanziellen Arbeit für das Jahr 2018.

Was die finanzielle Bilanz betrifft, stehen rund 97 000 Euro auf der Einnahmeseite rund 83 000 Euro auf der Ausgabenseite gegenüber. Der Anteil der Spenden und regelmäßigen Zuwendungen liegt bei rund 35 000 Euro, etwa 60 000 Euro wurden für geförderte Projekte eingenommen. Den größten Posten bei den Ausgaben bilden die Aufwendungen für Landschaftspflegeprojekte mit insgesamt etwa 53 000 Euro. Dazu gehören die Wasserschlagwiesen im Bereich Lehde, das neue Projekt Heckenpflanzung „Filow“ , die Streuobstwiese Stradow sowie einige kleinere Pflegeflächen wie am Barzlin, und hinter der Gebergasse.

Die Bürgerstiftung hat bei der Sitzung auch ihren Vorstand gewählt. Holger Bartsch bleibt Vorsitzender und Michael Petschick sein Stellvertreter. Weitere Vorstandsmitglieder sind Rainer Schloddarick, RA Jörg Stollberg und Dr. Nico Heitepriem.