ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Britische Rockband Slade entert 2017 die Wotschofska

Die britische Band Slade wird Wotschofska entern.
Die britische Band Slade wird Wotschofska entern. FOTO: Agentur
Lübbenau. Das Spreewälder Live-Erlebnis "Rock in Wotschofska" startet im kommenden Jahr am 29. Juli.Die Besucher können sich auf zwei Bands freuen, die auf der kleinen Erleninsel für ordentlich Rock-Atmosphäre und gute Stimmung sorgen werden. red/hk

Mit Slade ist kein Geringerer als die erfolgreichste britische Band der 1970er-Jahre im Spreewald zu Gast. "Das ist Glam-Rock und Classic-Rock der besten Sorte. Die vier lassen es richtig krachen", sagt Daniel Schmidgunst, Organisator bei der Spreewald-Touristinformation Lübbenau.

Doch bevor die Rock-Ikonen aus Großbritannien in die Saiten hauen, entern Ed Stone die Bühne - Deutschlands beste Rolling-Stones-Coverband. "Die echten Stones können wir uns nun mal nicht leisten, obwohl mich viele Leute doch immer wieder darauf ansprechen. Auf ein bisschen Stones-Feeling können wir uns aber trotzdem freuen und vor allem auf eine großartige Show. Denn dafür sind Ed Stone bekannt und berüchtigt - ein perfekter Start in diese große Rocknacht im Spreewald", so Daniel Schmidgunst weiter.

Ihren musikalischen Anfang nahm Slade Mitte der 1970er-Jahre als N'Betweens, unter deren Namen sie von Gitarrist Dave Hill und Schlagzeuger Don Powell gegründet wurde, die beide noch die einzig verbliebenen Gründungsmitglieder sind. Eine wilde Zeit begann, die so erfolgreich wurde, dass alle ihre Singles in den britischen Top 20 landeten. Sechs davon auf Platz eins. Auch in Deutschland erlangte die Band Bekanntheit - darunter nicht nur Rocknummern, sondern auch eine Ballade wie "Far far away" oder der Weihnachtssong "Merry Xmas Everybody".

Der Vorverkauf beginnt am 6. Dezember. Tickets gibt es ab 10 Uhr in der Geschäftsstelle der Spreewald-Touristinformation Lübbenau, Ehm-Welk-Straße 15. Ab 0 Uhr wird zudem auf www.rock-in-wotschofska.de ein begrenztes Kontingent der Karten über den Online-Shop frei geschaltet. Die Abgabe ist auf maximal acht Tickets pro Person begrenzt.