| 02:43 Uhr

Briefe für Diamantene und Goldene Meister

Lehde. Marketing, Digitalisierung und Elternzeit: Davon war in den Jahren 1957 und1967 noch keine Rede. Viel mehr mussten die täglichen Herausforderungen wie Materialmangel bewältigt werden. red/SvD

Umso größeren Respekt haben die 29 Diamantenen und 84 Goldenen Meister verdient, die vor 60 bzw. 50 Jahren ihre Meisterprüfung mit Erfolg ablegten. Mit einer Festveranstaltung am Dienstag, 30. Mai, um 16 Uhr in der Hotelanlage Starick in Lehde würdigt die Handwerkskammer Cottbus (HWK) die Leistungen der Altmeister. Die Auszeichnung übernimmt Hendrik Fischer, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Energie, und zeigt damit eine besondere Wertschätzung und Achtung des Handwerks in Südbrandenburg, so die Handwerkskammer in einer Pressemitteilung.

Die 113 Diamantenen und Goldenen Meister vereinen in sich rund 6000 Jahre handwerkliche Erfahrung in 37 Gewerken. "In den damaligen Zeiten haben sie gelernt, aus dem Wenigen ganz Großes zu machen. Es entstand eine Kultur des Improvisierens, die täglich jede Menge Ideenreichtum forderte. Die geehrten Diamantenen und Goldenen Meister haben sich dieser Herausforderung mit Bravour gestellt", lobt Kammer-Präsident Peter Dreißig.