Bei sintflutartigen Regenschauern schon am Tage blieb den Veranstaltern keine andere Wahl, als in Rocco's Linari-Bar zu ziehen.

Dort stellte das Trio Piano Power Station um Pianist und Komponist Harald Wittkowski mit Martin Zöllig am zweiten Piano und erstmals Ralph Weber am Schlagzeug ihre Interpretationen bekannter Songs der Rock- und Popgeschichte vor. Wittkowski, in den 1980er Jahren Mitglied der Instrumental-Pop-Band Pond, bearbeitet die Stücke und schreibt auch eigene Kompositionen in Stil der Rock- und Boogie-Woogie-Idole. Zwei Berliner, die zurzeit im Spreewald Urlaub machen, hielt es da nicht auf den weichen Polstern. Petra und Uwe erwiesen sich als ein gut eingespieltes Tanzteam, das den Rock 'n' Roll beherrscht. Mit einer Zugabe verabschiedete sich die Berliner Band vom Spreewälder Publikum.