Am Montag gegen 22:45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 48-jährigen Autofahrer in der Straße des Friedens in Lübbenau. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,36 Promille, woraufhin in einem Krankenhaus eine beweissichernde Blutprobe durchgeführt wurde. Des Weiteren stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Das teilt die Polizeidirektion Süd mit.

Gegen 02:15 Uhr wurde das Auto des 48-Jährigen in der Robert-Koch-Straße gesichtet. Daraufhin wurde das Fahrzeug erneut angehalten. Am Steuer saß wieder der Mann, dem die Polizisten bereits vor wenigen Stunden die Weiterfahrt untersagt hatten. Ein Alkoholtest ergab nun einen Wert von 1,67 Promille. Zur Verhinderung einer weiteren Fahrzeugnutzung wurden die Autoschlüssel sichergestellt. Gegen den Mann führt die Kriminalpolizei nun weitere Ermittlungen.