ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Blasskäse

Du bist so blass, wie kommt denn das. . . Thoralf Schirmer

? Solche Scherzchen auf unterstem staubigen Schlagerniveau muss man nun mal wegstecken, wenn man nach vier Wochen Urlaub wieder in der heimischen Öffentlichkeit auftaucht und immer noch einen eher käsefarbigen Teint vorweist statt kaffeefarbener Tropenhaut. Das hat man nun davon, wenn man den großmütterlichen Rat „Bleibe im Lande. . .“ beherzigt und ausgerechnet in jenen paar Wochen Ostsee bucht, in denen dort auch die Sonne gerade mal Urlaub genommen hat. „Hier wäre wenigstens noch ein bisschen Sommerhitze drin gewesen“ , hält mir mein ausgetrockneter Garten vor. Diesmal war ich der Gelackmeierte. Soll mir nicht mehr passieren. Im nächsten Jahr nehme ich meinen ganzen Urlaub im Winter und lege mich täglich ins Solarium. Wenn ich dann besonders vorteilhaft gegen den weißen Schnee absteche, soll noch mal einer kommen und „Blasskäse“ zu mir sagen.