ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:55 Uhr

Polizei
Betrunkener Lkw-Fahrer erwischt

Calau. Ein havarierter Lkw auf der A 13 wurde der Polizei am Montagnachmittag kurz vor 17:30 Uhr gemeldet. Das Fahrzeug stand auf dem Seitenstreifen zwischen den Anschlussstellen Calau und Kittlitz.

Wie die Polizei mitteilt, entdeckten die Beamten nicht nur einen Reifenschaden am Lkw, sondern auch Unfallspuren von einem Aufprall auf die Schutzplanke. Durch diese Kollision war außerdem die Ölwanne geborsten. Der 37-jährige Fahrer gab als Ursache an, kurz eingeschlafen zu sein.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest brachte jedoch Klarheit zur Unfallursache. Der Messwert lag mit 1,12 Promille im Bereich einer Verkehrsstraftat. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst. Bei einem Sachschaden von rund 2000 Euro musste der LKW vom Abschleppdienst geborgen werden. Zur Bergung des Fahrzeuges musste der Streckenabschnitt zeitweilig gesperrt werden. Die Sperrungen konnten gegen 20 Uhr wieder aufgehoben werden.

(abh)