"Neben einem Trümmerfeld auf der Fahrbahn hinterließ der Transporter einen Schaden an der Schutzplanke von mindestens 1000 Euro", so Polizeisprecher Torsten Wendt.

Da der Fahrer nicht anhielt, wurde die Berliner Polizei um Amtshilfe gebeten, denn dort ist der 35-jährige Autobesitzer gemeldet. Fast zeitgleich trafen die Beamten und der Halter an dessen Wohnanschrift ein. Wegen des Verdachts einer Fahrt unter berauschenden Mitteln, wurde eine Blutprobe angeordnet.