| 02:32 Uhr

Bengt Kanzler, Uwe Jeschke und Stefan Schön in Gesprächen

Vetschau. So langsam scheint der Bürgermeisterwahlkampf in Vetschau mit ersten Bürgergesprächsangeboten ins Rollen zu kommen. Amtsinhaber Bengt Kanzler (parteilos) hat gleich eine ganze Liste mit Terminen aufgestellt. red/hk

So stellt er am Montag, 4. September, ab 18 Uhr seine "Agenda 2025" im Stradower Dorfgemeinschaftshaus vor. Am Donnerstag, 7. September, kommt er um 18 Uhr ins Feuerwehrhaus an der Vetschauer Heinestraße. Am Dienstag, 12. September, 19 Uhr, blickt er im Bürgerhaus an der Bebelstraße auf die vergangenen acht Jahre seiner Amtszeit und stellt seine Ideen für Vetschau in den nächsten acht Jahren vor. Im Spreewaldhof in Märkischheide ist Bengt Kanzler am Montag, 18. September, ab 18 Uhr zu erleben. Einen Tag später um 18.30 Uhr haben die Radduscher im Hotel Radduscher Hafen Gelegenheit, ihn zu hören und Fragen zu stellen.

Auch die beiden Kandidaten Uwe Jeschke (SPD) und Stefan Schön (Bündnis 90/Die Grünen) bieten ab kommender Woche Gesprächstage mit Wählern an. Uwe Jeschke, Inhaber der Neustadtklause an der Kraftwerkstraße, ist bis zum Wahltag am 24. September jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr in seiner Klause für die Bürger da.

Tierarzt Stefan Schön kann an jedem Donnerstag auf dem Vetschauer Marktplatz befragt werden. Dort wird er zwischen 9 und 10.30 Uhr anzutreffen sein.