(red/dpr) Die Nacht im Polizeigewahrsam verbracht hat ein alkoholisierter Unruhestifter aus Calau. Wie die Poliei informiert, beleidigte der 24-Jährige am Montag Abend zunächst Polizeibeamte, die wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs in die Cottbuser Straße in Calau gerufen worden waren. Etwas später kam die Polizei erneut wegen des Randalierers zum Einsatz und erteilte ihm einen Platzverweis, dem er jedoch nicht nachkam. Daraufhin musste der mit 1,76 Promille Alkoholisierte die Nacht im Gewahrsam verbringen.