| 14:27 Uhr

Ölspur
Autofahrer stirbt nach Unfall bei Vetschau

Die Kriminalpolizei ermittelt nach dem Unfall.
Die Kriminalpolizei ermittelt nach dem Unfall. FOTO: Fotolia
Vetschau. Ein tödlicher Unfall hat sich am Sonntag bei Vetschau ereignet. Ein Autofahrer kam von der Straße ab, kollidierte mit einem Telefonmast und prallte schließlich gegen einen Baum. War eine Ölspur Schuld? Von Bodo Baumert

Wie die Polizei am Nachmittag bestätigte, hat sich der Unfall am Morgen zwischen Belten und Dubrau ereignet, wann genau, ist noch nicht klar. Gegen 7.15 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und rief die Rettungskräfte zum Unfallort. Die fanden den 47-jährigen Autofahrer eingeklemmt in seinem Pkw. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann noch am Unfallort.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Unfall so: Das Auto kam nach rechts von der Straße ab, kollidierte mit einem Telefonmast und prallte in der Folge gegen einen

Straßenbaum. „Hier kam der Pkw seitlich in die Endlage. Der Fahrer wurde eingeklemmt“, berichtet Yvonne Krahl, Wachdienstführerin der Polizeidirektion Süd in Cottbus.

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch. „Ob eine vor Ort festgestellte Ölspur ursächlich für den Unfall war oder andere Faktoren, wird durch die Kriminalpolizei geprüft“, so Yvonne Krahl.