ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:49 Uhr

Altdöbern
Außenanlagen am Ärztehaus sind jetzt fertig

Planer, Verwalter und Bauleute haben gestern die neuen Außenanlagen am Altdöberner Ärztehaus begutachtet. Sie sind pünktlich fertiggestellt worden.
Planer, Verwalter und Bauleute haben gestern die neuen Außenanlagen am Altdöberner Ärztehaus begutachtet. Sie sind pünktlich fertiggestellt worden. FOTO: Kuschy / LR
Altdöbern. Zugang zu den Praxen und in die Apotheke von Altdöbern ist nun barrierefrei. Gebaut wurde zügig und kostengünstig.

Der zweite Bauabschnitt am Altdöberner Ärztehaus ist offiziell übergeben. Gestern haben Verwalter, Bauleute und Planer die neuen Außenanlagen noch einmal begutachtet. Alle sind zufrieden, denn es sei zügig und gut gearbeitet worden, lobt Amtsdirektor Detlef Höhl (SPD). Und was nicht alltäglich ist: auch noch günstiger als geplant. Zudem konnte aus zwei Fördermitteltöpfen geschöpft werden. Bund- und Landesmittel sowie Geld aus dem Bergbau-Förderprogramm für kleine Kommunen. Vom Gesamtbetrag in Höhe von 265 000 Euro hatte Altdöbern demzufolge noch rund 45 000 Euro an Eigenmitteln beizusteuern.

Entstanden sind seit dem frühen Sommer komplett neue Außenanlagen. Planerin Mandy Vogel aus Luckau erklärt: „Die alten Betonplatten sind durch Pflaster ersetzt worden. Den Mitarbeitern stehen nun rund 20 Parkplätze am Haus zur Verfügung.“ Das ist nun barrierefrei zu erreichen, allerdings noch nicht vom Patientenparkplatz aus. Dieser soll 2018 ausgebaut werden. Für Fahrräder gibt es eine gesonderte Fläche und zur Apotheke führt eine neue Treppe. Die Grünflächen wurden bepflanzt. Neu sind auch die Beleuchtung und ein Zaun, um das Areal vor Wild zu schützen.

Auf eine Besonderheit beim Bau macht Wolfgang Ludwig von Argus aus Kolkwitz aufmerksam: „Gebaut werden musste bei laufendem Betrieb, vor allem der Apotheke, die auch nachts beliefert wird.“