ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Aus der Krankenhaus-Geschichte

1888 bis 1890 Bau des Knappschafts-Krankenhauses 3. November 1890 Feierliche Eröffnung 1906 Anbau eines Seitenflügels 1922 bis 1924 Errichtung von zwei weiteren Anbauten 1925 Rekonstruktion des Altbaus Das Bergmannskrankenhaus verfügte in den 50er-Jahren über 450 Bettten.

Im Jahre 1986 erhielt es den Status eines Kreiskrankenhauses. 1997 wurde im Haus die Spezialabteilung für Schlaganfallpatienten, die Stroke Unit, als eine der ersten in ganz Deutschland eingeweiht. 1997 startete der Um- und Ausbau in zwei großen Bauabschnitten. 29. Juni 2006 - Richtfest für den Neubau (Haus 3).