| 02:32 Uhr

Aufstellung an der Dunkelsburg

FOTO: Kuschy
Calau. Um den 148 000 Euro teuren Garten an der Calauer Dunkelsburg einzuweihen, haben Abgeordnete, Rathausmitarbeiter, Calauer Bürger, allen voran das Schuhmacher-Original Gerd-Uwe Lehnigk, gestern Nachmittag den halbrunden Weg gesäumt. Vor drei Jahren war an diesen Augenblick nicht recht zu denken, "da wurde das Bauwerk erst einmal in Augenschein genommen", sagte Bürgermeister Werner Suchner (parteilos). Hannelore Kuschy

Ein Birnbaum, der noch in diesem Herbst gepflanzt wird, und eine Infotafel werden diesen Garten, dessen Bau zu zwei Dritteln gefördert wurde, komplett machen. Errichtet wurde die Burg um 950 als mittelalterliche Wehranlage. Die Reste mit dem neu gestalteten Garten liegen heute direkt am Calauer Witzerundweg. Auf einer kleinen Tafel am Burgplatz gibt es Wissenswertes aus der Historie und einen Kalauer dazu.