Die Filme sind dafür bekannt, verworrene Fälle in einer betörend-schönen Landschaft zu zeigen. Von Anfang an ist Lübbenau Dreh- und Handlungsort der düsteren Machenschaften.

In Lübbenau haben Krimifans nun die Möglichkeit, in Obhut der kundigen Spreewald-Christl die Original-Drehorte der ZDF-Produktion zu besuchen. "Die Spreewald-Christl kennt nicht nur die Spreewaldkrimis bestens, sondern weiß auch genau, wo was gedreht wurde und welche Gebäude und Orte Lübbenaus zur Kulisse in der ZDF-Reihe wurden", erklärt Daniel Schmidgunst von der Touristinformation. In traditionell niedersorbischer Festtracht gekleidet, führt Spreewald-Christl die Gäste zu den Originalschauplätzen der seit 2006 ausgestrahlten Krimis, erklärt spannende Hintergründe und gibt Einblicke in die dramatischen und mysteriösen Fälle des von Christian Redl gespielten Kommissars Thorsten Krüger.

Die eineinhalbstündige Führung findet von April bis September immer montags statt. Sie führt die Teilnehmer an sechs Drehorte, um schließlich in der Apothekengasse in der Galerie RO auszuklingen.

Ab April finden auch die klassischen Stadtführungen (immer dienstags und freitags ab 16 Uhr) sowie der "Sagenhafte Stadtspaziergang durch die Lübbenauer Altstadt statt (immer donnerstags um 19 Uhr). Treffpunkt für alle Rundgänge: Spreewald Touristinformation, Ehm-Welk-Straße 15.