| 02:32 Uhr

Arbeiten mit Leinöl im Freilandmuseum Lehde

Lehde. Ob Fensterrahmen oder Türen, viele Dinge aus Holz benötigen eine besondere Behandlung – vor allem, wenn es sich um historische Objekte handelt. red/hk

Am Samstag, 13. Mai, bietet das Freilandmuseum Lehde von 10 bis 15 Uhr einen Workshop an, bei dem Museumspädagoge Dirk Ehrhardt zeigt, wie man mit Pigmenten und aus Leinöl besondere Ölfarben herstellen kann. Daneben stehen die Verarbeitung der Leinölfarben, ihre vielfältigen Anwendungen zum Beispiel als Holzschutz sowie ökologische Aspekte der natürlichen Farben im Fokus. Der Kurs ist Teil der Workshopreihe zu historischen Handwerkstechniken in den Museen des Oberspreewald-Lausitz-Kreises. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis Freitag an unter der Telefonnummer 03542 871508 oder per E-Mail direkt bei dirk-ehrhardt@museum-osl.de. Inklusive Museumseintritt und Material kostet die Teilnahme pro Person 30 Euro. Arbeitskleidung ist mitzubringen.