ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:38 Uhr

Anwandter-Porträt in Calau überreicht

Julie Davies hat eine Kopie eines Anwandter-Porträts an Erika Förster übergeben. Foto: M. Nerenz/mnn1
Julie Davies hat eine Kopie eines Anwandter-Porträts an Erika Förster übergeben. Foto: M. Nerenz/mnn1 FOTO: M. Nerenz/mnn1
Calau. Die Ausstellung zu Carl Anwandter im Haus der Heimatgeschichte freut sich über neue Ausstellungsstücke. Im Rahmen des Stadtfestes überbrachte Julie Davies aus München ein Bildnis ihrer Vorfahren. Weiterhin ist ein neues Apotheken-Utensil abgegeben worden. Von Stephan Uhlig

Zur Einweihung der Anwandter-Gedenktafel am Haus der Heimatgeschichte durch den chilenischen Botschafter Jorge O'Ryan Schütz weilte auch Julie Davies aus München, eine direkte Nachkommin von Carl Anwandter in Calau.

Sie besuchte die Schusterstadt schon mehrfach und war bei fast allen wichtigen Anlässen im Bezug des ehemaligen Bürgermeisters Carl Anwandter zugegen. So war sie auch bei der Einweihung des Hauses der Heimatgeschichte mit der Ausstellung zu Calaus bedeutendstem Sohn im Jahr 2010 dabei.

Original in Chile

Dass ihr Vorfahre nun eine eigene Ausstellung hat, davon war Julie Davies so fasziniert, dass sie schon damals den Entschluss faste, den Calauern etwas aus der Familiengeschichte zu überlassen. Kürzlich war es nun so weit: Julie Davies hat ein Bildnis von Anwandter aus dem Familienbesitz an das Calauer Museum übergeben.

Es handelt sich dabei um eine Ablichtung eines Porträts, dessen Original in Chile ausgestellt ist. Erika Förster vom Freundeskreis Calau - Valdivia, die wesentlich an der Gestaltung der Anwandter - Ausstellung beteiligt war, nahm diesen kleinen Schatz natürlich dankend entgegen.

Aber die Ausstellung wächst auch Dank der Unterstützung der Calauer. So tauchten u.a. auch historische Utensilien aus der Apotheke wieder auf und erweitern nun die Ausstellung mit Originalen. "Wir freuen uns natürlich sehr, wenn sich die Calauer an der Gestaltung unserer Museen beteiligen und solche Gegenstände hier nun der Öffentlichkeit gezeigt werden können", bestätigt Erika Förster.

Am kommenden Sonntag, 11. September, werden die Calauer Museen von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet sein.