| 17:41 Uhr

Für Verdienste um Tourismus
Anton Hötzelsperger in der Staatskanzlei gewürdigt

Anton Hötzelsperger (Mitte) hat ein großes Herz für den Spreewald. Er wird auf dem Foto flnakiert von dem Chef der Staatskanzlei Thomas Kalinski (rechst) und SPN-Landrat Harald Altekrüger (links), Touristikern und den NeiSamer Musikanten.
Anton Hötzelsperger (Mitte) hat ein großes Herz für den Spreewald. Er wird auf dem Foto flnakiert von dem Chef der Staatskanzlei Thomas Kalinski (rechst) und SPN-Landrat Harald Altekrüger (links), Touristikern und den NeiSamer Musikanten. FOTO: www.spreewald.de
Potsdam. Die Region Chiemsee-Alpenland und der Spreewald gehören zu den Premium-Reisegebieten Deutschlands. Und sie pflegen seit einem Vierteljahrhundert eine enge Partnerschaft. Einer, der sich ganz besonders um diese Kooperation verdient gemacht hat ist Anton Hötzelsperger.

Die Region Chiemsee-Alpenland und der Spreewald gehören zu den Premium-Reisegebieten Deutschlands. Und sie pflegen seit einem Vierteljahrhundert eine enge Partnerschaft. Einen, der sich ganz besonders um diese Kooperation verdient gemacht hat ist Anton Hötzelspereger. Der Tourismuschef der Gemeinde Samerberg gilt seit 25 Jahren als Impulsgeber und Akzente-Setzer der lebendigen Zusammenarbeit beider Regionen. Der umtriebige Oberbayer war mit seinem Team für Samerberg auf der Grünen Woche, obwohl er bereits seit Dezember des vergangen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist.

In Anerkennung seiner Verdienste und hat der Spreewaldverein dem Oberbayer in der Potsdamer Staatskanzlei die Ehrenurkunde verliehen. Harald Altekrüger, Vorsitzender des Tourismusverbandes Spreewald, würdigte ihn: „Partnerschaften sind wichtig für die Entwicklung unserer Region. Besonders unter touristischen Aspekten hat Anton Hötzelsperger einen großen Anteil am Bekanntheitsgrad des Spreewalds in der Chiemsee-Alpenland-Region“. „Wir danken Toni für sein unermüdliches Engagement, die Vorzüge seiner Region den Spreewäldern schmackhaft gemacht zu haben“, sagte Helmut Richter, Vorsitzender des Spreewaldvereins.