| 02:32 Uhr

Anschlussstelle Boblitz wird ab Dienstag gesperrt

FOTO: Wolfgang Jargstorff/fotolia
Boblitz. Ab dem 19. September ist die Anschlussstelle Boblitz der A15 in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. Wie Bauüberwacher Thomas Mattuschka erklärt, wird die Asphaltdecke auf vier Kilometer zwischen Vetschau und Boblitz erneuert. Hannelore Kuschy

Das heißt, Autofahrer in Richtung Berlin können in Boblitz nicht auffahren und von der A 15 dort nicht abfahren. Diese und zwei weitere Baustellen sollen bis Mitte Oktober abgeschlossen sein. Das betrifft also auch die Baustelle im Bereich der Anschlussstelle Cottbus Süd der A 15, die seit einem Monat ebenfalls in Richtung Berlin dicht ist. Dort, so Thomas Mattuschka, werde der Beton durch eine Asphaltdecke ersetzt. Ebenfalls im Oktober sollen die Arbeiten zwischen Freiwalde und Staakow abgeschlossen sein. Nachdem die Richtungsfahrbahn Dresden der A 13 dort auf einer Länge von zehn Kilometern erneuert worden war, steht jetzt die Baustelle in Richtung Berlin vor dem Abschluss.

Im kommenden Jahr wird weiter gebaut. Auf den beiden Autobahnen 13 und 15 muss mit insgesamt acht größeren Baustellen gerechnet werden. Hinzu kommen wegen des Betonkrebses zusätzliche Flickstellen.