Sie gehören derzeit zum Amtsgericht Guben, das im Zuge der Reform zu einer Zweigstelle des Amtsgerichtes Cottbus werde soll.

Der Direktor des Lübbener Gerichtes, Stephan Lehmann, sieht in der Reform Vorteile für die Gemeinden und Ämter. “Sie müssen beispielsweise nicht mehr zwei Grundbuchämter bedienen.„ Einfacher werde die Arbeit auch für Jugendämter oder Schiedsstellen. Bislang sind drei Amtsgerichte für Teile des Landkreises Dahme-Spreewald zuständig: Lübben, Königs Wusterhausen und Guben. Lübben betreut dabei die Region zwischen Märkisch-Buchholz, Luckau ein schließlich JVA Duben, Tropical Islands sowie bis vor Lieberose und im Süden im Landkreis Oberspreewald-Lausitz die Stadt Lübbenau.

Vetschau, Altdöbern und Calau fallen in die Zuständigkeit des Amtsgerichtes Senftenberg. jg