ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Amtsdirektor Detlef Höhl feiert 50.

Glückstag für Detlef Höhl: Freitag, der 13.
Glückstag für Detlef Höhl: Freitag, der 13. FOTO: Uwe Hegewald/uhd1
Altdöbern. "Ich habe Freitag den 13. nie als Unglückstag empfunden", sagt Amtsdirektor Detlef Höhl, der am heutigen Freitag seinen 50. Geburtstag feiert. uhd1

Seine Argumente sind plausibel, erblickte der Jubilar doch an einem Freitag, den 13., in Frankenberg (Hessen) das Licht der Welt. Nach abgeschlossenem Jurastudium (2. Staatsexamen) wechselte der Volljurist in die Stadtverwaltung Finsterwalde. Am 1. Januar 2002 ist Detlef Höhl zum Amtsdirektor des Amtes Altdöbern mit seinen fünf Gemeinden Altdöbern, Neupetershain, Luckaitztal, Bronkow und Neu-Seeland berufen worden. Seinen Geburtstag teilt sich der Verwaltungschef mit Persönlichkeiten wie Heinrich Heine, Werner von Siemens, Heino und Jouni Kannisto, der ebenfalls am heutigen Freitag 50 wird. Der Finne ist Virtuose am Jazzsaxophon, ein Instrument, das auch Detlef Höhl gern spielt.