| 02:32 Uhr

Altstadt-Spielplatz in Vetschau wird bald eröffnet

Die hölzernen Spielgeräte im Vetschauer Schlosspark sind aufgestellt – am 26. Juni wird der Spielplatz eröffnet.
Die hölzernen Spielgeräte im Vetschauer Schlosspark sind aufgestellt – am 26. Juni wird der Spielplatz eröffnet. FOTO: hk
Vetschau. Neben der Remise im Vetschauer Schlosspark wartet ein Spielplatz auf seine Eröffnung. Sie ist nach Angaben von Fachbereichsleiter Sven Blümel für den 26. Juni vorgesehen. Hannelore Kuschy

Die Spielgeräte bestehen aus langlebiger naturbelassener Robinie und aus Naturseilen. Noch türmen sich Berge von Rindenmulch auf dem kleinen Platz. Der wird verteilt, sobald die Fundamente ausgehärtet sind und dient den spielenden Kindern als Fallschutz. "Das war die Auflage der Denkmalpflege, die den Spielplatz genehmigt hat", sagt Pressesprecher Steffen Römelt. Material und Farbe müssten außerdem ins Schlossensemble passen, das mit dem kleinen Spielplatz aufgewertet werden soll. Die Niedergörsdorfer SIK-Holzgestaltungsgesellschaft hat die Spielgeräte aufgestellt. Gekostet hat das ganze 35 000 Euro, die zu zwei Dritteln gefördert wurden.

Erste Neugierige hätten sich, wie Sven Blümel beobachtet hat, schon vom Bauzaun aus die Spielgeräte angeschaut und würden regelrecht darauf warten, bis sie zum Beispiel mit ihren Kindern oder Enkeln zum Spielen gehen können.

Im Frühjahr hatte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen einen Antrag zur Errichtung eines Spielplatzes im Griebenowpark gestellt. Der jedoch wurde zurückgezogen, weil der Altstadt-Spielplatz bereits im Entstehen war.