ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:28 Uhr

Altdöbern
Der erste große Lauf des Lebens

 Die Altdöberner Kita erstmals beim Krögerlauf dabei.
Die Altdöberner Kita erstmals beim Krögerlauf dabei. FOTO: Uwe Hegewald
Altdöbern. AWO-Kindertagesstätte Altdöbern erstmals beim Kröger-Lauf dabei. Von Uwe Hegewald

Die Anspannung vor dem Start war den Kindern von den Gesichtern abzulesen. Eine gefühlte Ewigkeit sollte es dauern, bis der Startschuss zum kürzlich ausgetragenen Lauf beim 7. Kröger-Sporttag in Finsterwalde/Massen fiel. Erstmals mit dabei: eine Delegation der AWO-Kindertagesstätte Altdöbern.

„Wir gehen mit insgesamt 20 Kindern und Erwachsenen an den Start, die zwei Teams bilden. Zeiten spielen bei diesem Lauf keine Rolle. Im Vordergrund stehen Spaß und Freude am gemeinsamen Laufen“, erklärte Sandy Woythe aus Schöllnitz (Gemeinde Luckaitztal). Als ehemalige „Luckaitztaler Erntekönigin“ sorgte sie für royale Momente beim 2,1-Kilometerlauf. Selbstverständlich war das nicht, sollte die passionierte Langläuferin der „Ilse-Laufgruppe“ Großräschen doch ursprünglich beim 41. Elsterlauf in Bad Liebenwerda an den Start gehen. Die Entscheidung fiel jedoch für die Kita und für Töchterchen Rebecca, die sie beim Kröger-Event begleitete.

Angeschoben wurde die Aktion von Melanie Läser, selbst Mitarbeiterin des Medizintechnik & Sanitätshauses, die den besonderen Charakter des Laufes hervorhebt: „Die Teilnahme erfolgt an der Seite von Partnern, die bereit sind, sportliche Aktivitäten der Kinder finanziell zu würdigen“, erklärt sie. Im Kern gehe es darum, so Läser, Geld zu erlaufen, das in das Freizeit-Budget der Kindertagesstätte fließt. „Wir verwenden die Mittel zur Refinanzierung unseres Tagesausfluges zum Flughafen Dresden, inklusive Objektführung und anschließendem Besuch eines Indoorspielplatzes“, informiert Melanie Läser.

Bei dem bereits durchgeführten Ausflug handelt es sich um die Abschlussfahrt der Knirpse, die in diesem Jahr eingeschult werden. Entsprechende Partner seien schnell gefunden worden, die für die Lauf­aktion und somit für den Ausflug 380 Euro bereitstellten. Initiatorin Melanie Läser und Laufexpertin Sandy Woythe sind dankbar für viele Sponsoren, tapfere Kinder und Erwachsene, die die 2,1 Kilometer in Angriff genommen haben, sowie für all die mitgereisten Betreuer und Schlachtenbummler.

Für viele Kinder aus der Region war es der erste große Lauf ihres Lebens, an dem insgesamt 833 Teilnehmer starteten.

 Die Altdöberner Kita erstmals beim Krögerlauf dabei.
Die Altdöberner Kita erstmals beim Krögerlauf dabei. FOTO: Uwe Hegewald