| 02:32 Uhr

Altdöbern wählt einen neuen Amtsdirektor

Altdöbern. Voraussichtlich im November fällt die Entscheidung über einen neuen Amtsdirektor für das Amt Altdöbern. Wie Bürgermeister und Amtsausschussvorsitzender Peter Winzer (SPD) auf Nachfrage mitteilt, liegen fünf Bewerbungen vor, mit denen sich zunächst der Personalausschuss beschäftigen wird. hk

Dessen Vorschlag geht in den Amtsausschuss, der über den neuen Amtsdirektor beziehungsweise die neue Amtsdirektorin entscheidet. Die achtjährige Amtszeit beginnt am 1. Januar kommenden Jahres.

Detlef Höhl (SPD) bewirbt sich nach eigenen Angaben nicht mehr. "Meine Lebensplanung ist eine andere", sagt er. "16 Jahre Amtsdirektor liegen hinter mir, und die Rahmenbedingungen für die Arbeit waren nie ideal." Dennoch sei in dieser langen Zeit Wichtiges auf den Weg gebracht worden, so Detlef Höhl. Er erinnert an den Vertrag mit Vattenfall, heute Leag, mit der Gemeinde Neupetershain. "Das war eine gute Geschichte." In Altdöbern habe sich durch die gute Zusammenarbeit mit der Schlösser GmbH das Schloss samt Ensemble gut entwickelt. In seiner Amtszeit sei zudem der Tag des Ehrenamtes zu einer wichtigen Sache geworden.

Dem oder der Neuen wolle er sagen, dass sich Erfolge nur einstellen, wenn gemeinsam daran gearbeitet werde.