| 02:32 Uhr

Aktuelle "Stolpersteine"

Bedankt hat sich Wolfgang Seeliger in der vergangenen Woche für die Glückwünsche und Geschenke zu seinem 80. Geburtstag.

Am Montag nun wurde dem Alt-Bürgermeister Lübbenaus gedankt - er hatte um Spenden gebeten, die er der Projektgruppe "Stolpersteine" am Paul-Fahlisch-Gymnasium übergab. Satte 400 Euro, mit denen Abiturienten die jüdische Geschichte in Lübbenau, Calau oder Vetschau erforschen und in "Stolpersteinen" dokumentieren können. Zwei dieser Messingplatten sind in der Lübbenauer Altstadt verlegt worden. Sie erinnern an Menschen, die unter dem Druck des Nationalsozialismus nicht mehr fliehen konnten und ihrem Leben ein Ende setzten - und sie erinnern an aktuelle Debatten über Flüchtlinge weltweit. Dieser Satz sei demnach gestattet: Geben ist se(e)liger denn nehmen.