| 08:01 Uhr

22-jähriger stirbt bei Unfall auf A13

FOTO: © AK-DigiArt (35255751) - Fotolia.com
Am Donnerstagabend ist ein 22-jähriger Autofahrer zwischen den Abfahrten Teupitz und Baruth (Richtung Dresden) tödlich verunglückt. Warum der Mann von Straße abkam und gegen die Leitplanke krachte ist noch völlig unklar. red/lsc

Der 22-Jährige ist nach Polizeiangaben am Donnerstagabend gegen 18 Uhr mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen und in die Mittelleitplanke gekracht. Der Wagen kam zum Stehen und ein nachfolgender Autofahrer (56) fuhr auf.

Der 56-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Autobahnabschnitt musste aufgrund der Bergungsarbeiten mehr als fünf Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Warum der 22-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist bisher unklar.