Eilmeldung

Eishockey : Füchse mit Blitztoren zum Sieg

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:53 Uhr

25. Auflage des Fußballhallenturniers
19 Teams spielten in Lübbenau den Stadtmeister aus

Dos Mas CF heißt der Sieger des diesjährigen Hallenturniers.
Dos Mas CF heißt der Sieger des diesjährigen Hallenturniers. FOTO: Paul Schlorf
Lübbenau. Dos Mas CF gewinnt das Hallenfußball-Turnier.

Zwei Turniertage, eine prächtige Stimmung und eine Finalrunde, die es in sich hatte – die traditionellen Lübbenauer Stadtmeisterschaften habe ihre 25. Auflage erlebt. „Sie stellten einen würdigen Abschluss des Fußballjahres 2017 dar“, sagte Paul Schlorf von der TSG Lübbenau.

Gespielt wurde in der Lübbenauer Blau-Gelb-Arena in der Otto-Grotewohl-Straße. 19 Freizeitmannschaften meldeten sich für das alljährliche Event an. An beiden Turniertagen kämpften sie in insgesamt 56 Spielen verletzungsfrei und fair um Tore und Punkte. „Auffällig war, dass die Leistungsdichte am Endrundentag deutlich höher war, als noch im Rahmen der Vorrundenpartien“, so Paul Schlorf.

In einem spannenden Turnier vor nahezu voll besetzter Tribüne setzten sich „Dos Mas CF“ schließlich als Turniersieger durch und boten den Zuschauern dabei so manchen fußballerischen Leckerbissen. Im Finalspiel behielten sie gegen den „TSV CB Ole“ die Oberhand und sicherten sich erstmals den begehrten Wanderpokal. Doch nicht nur die beiden Finalisten und der Drittplatzierte „1. FC Beflani Phima Toro Arva“ erhielten verdienten Szenenapplaus. Zu überraschen wussten auch die von der AWO betreuten „Lübbenauer Spreewaldkickers“, die förmlich über sich hinauswuchsen, die eigenen und neutralen Anhänger begeisterten und unter teils frenetischem Jubel bis in das Viertelfinale einzogen.

Abteilungsleiter Frank Nowak überreichte den drei erstplatzierten Teams mit seinen Organisatoren Stefan Pätzold und Denny Weigmann Pokale und Preisgeld. Es war insgesamt ein sehr schönes und stimmungsvolles Hallenturnier, das sich mittlerweile fast schon als jährliches Familienfest versteht – zum Jahresende kommen Fußballbegeisterte der ganzen Spreewaldregion in Lübbenau zusammen.

„Mit dem Turnierverlauf sind wir sehr zufrieden. Es lief alles reibungslos und trotz aller Anstrengungen hatten wir jede Menge Spaß“, resümiert Abteilungsleiter Frank Nowak von der ausrichtenden TSG Lübbenau 63. Das viele Lob der Beteiligten gibt ihm Recht. So wird es Ende 2018 aller Voraussicht nach eine weitere Auflage der Lübbenauer Stadtmeisterschaften im Hallenfußball geben. Nach dem Turnier ist ein großes Dankeschön der Organisatoren an die vielen fleißigen Helfer und Sponsoren gegangen, die die Hallenmeisterschaft unterstützt haben.