ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:31 Uhr

„Wir helfen“-Verein
12 000 Euro an Hilfen für Bedürftige ausgereicht

Jenny Koch von der Hotelanlage Starick übergibt die Hausspende in Höhe von 300 Euro.
Jenny Koch von der Hotelanlage Starick übergibt die Hausspende in Höhe von 300 Euro. FOTO: Peter Becker
Lübbenau. Regionaler Spendenbeirat von „Wir helfen!“ bewilligt in diesem Jahr 31 Anträge. Von Daniel Preikschat

Rechtzeitig vor der Weihnachtszeit kann der Verein „Wir helfen!“ in Lübbenau, Vetschau und Calau sozial bedürftigen Familien Unterstützung leisten. Am Freitag bewilligte der Beirat Hilfen mit einem Wert von rund 7500 Euro.

In Form von Gutscheinen für Möbel, Kleidung und Lebensmittel kommt die Hilfe bei den Familien an. Insgesamt konnte der regionale Spendenbeirat in diesem Jahr sogar 12 375 Euro in Form von Gutscheinen, Eintritts- oder Jahreskarten zubilligen.

Positiv beschieden wurden in dem Beirat, in dem sich die Bürgermeister von Lübbenau, Calau und Vetschau sowie ein Vertreter der RUNDSCHAU-Lokalredaktion in Lübbenau und die Lübbenauer Stadtverordnete Carola Krahl (SPD) regelmäßig zusammenfinden, in diesem Jahr 31 Anträge. Eingereicht und befürwortet wurden sie unter anderem von der Familienhilfe der Arbeiterwohlfahrt (AWO), den Maltesern oder auch Mitarbeitern in den Stadtverwaltungen von Lübbenau, Calau und Vetschau. Meist stehen hinter den Anträgen ganze Familien mit mehreren Kindern. Die Eltern sind oft allein erziehend, mittellos und ALG II-Bezieher, einige haben auch gesundheitliche Probleme.

Finanziell, so die Beirat-Sprecherin Carola Krahl, verfüge der Spendenverein noch über Reserven für weitere Hilfeleistungen zu Beginn des neuen Jahres. Die entsprechenden Gutscheine für Geschäfte, Freizeiteinrichtungen oder Bibliotheken in Lübbenau, Calau und Vetschau sollen in der verbleibenden Zeit bis Weihnachten den Familien zukommen.

Im Jahr 2018 wurden vergleichsweise viele Anträge gestellt, im Jahr davor waren es nur 18.

Möglich macht die dringend benötigte Unterstützung seit Jahren die Spendenbereitschaft der Calauer, Vetschauer und Lübbenauer sowie das Engagement verschiedener Akteure, die durch Aktionen für Einnahmen sorgen. Beispielsweise konnten die Spreewaldfischer bei einer Versteigerung von frischem Fisch in Lehde rund 1000 Euro für den Spendenverein erwirtschaften. Mit ihrer Bücherbox konnte Marlene Jedro aus Leipe in diesem Jahr sogar über 1300 Euro für „Wir helfen“ einnehmen. Auch in Konzerten des Schlagersängers Andreas Schenker und der Band UC sowie auch Auftritten von Bunte-Bühne-Schauspielern konnten in der Vergangenheit Besucher bewegt werden, zu spenden.

Sehr rege gespendet für „Wir helfen“ wird auch in Cottbus, wo jüngst bei einem Bücherbasar mit Tombola und Suppenküche auf dem Hof Lausitzer Rundschau mehr als 10 000 Euro eingespielt werden konnten. Den Verein ins Leben gerufen haben Mitarbeiter des Medienhauses im Jahr 1997.