Das haben die Lübbenauer Stadtverordneten auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. "Es ist wichtig, als Spreewaldstadt ein deutliches Zeichen zu setzen, dass wir hinter dieser Stiftung stehen und dazu beitragen wollen, dass sie auf den Weg gebracht wird", hob Bürgermeister Helmut Wenzel hervor. Zudem regte er an, dass der Stiftung auch in den kommenden Jahren regelmäßig Mittel zufließen sollten. Mit Hilfe der Stiftung soll die vielfältige Kulturlandschaft des Spreewaldes mit den traditionellen, kleinflächigen Bewirtschaftungs- und Nutzungsformen und der typischen Siedlungsstruktur erhalten werden. (klb)